Historie

Der Turnverein Papenburg von 1896 e.V.

Der Turnverein Papenburg e.V. ist mit ca. 4.000 Mitgliedern der weitaus mitgliederstärkste Verein im Emsland und auch einer der größten in Niedersachsen. Nach dem MTV Lingen, als ältestem Sportverein, ist der Turnverein Papenburg mit stolzen 118 Jahren der zweitälteste Sportverein im Landkreis Emsland. Trotz seines greisenhaften Alters ist unser Verein, zumindest was die sportlichen Angebote anbelangt, immer up to date, jung, modern und aufgeschlossen geblieben. Von seinen ca. 4.000 Mitgliedern sind ca. 1.800 Kinder und Jugendliche.

Unsere Mitglieder kommen aus Papenburg, Aschendorf Ostfriesland und aus dem Rheiderland
Mittlerweile erstreckt sich das Einzugsgebiet unserer Mitglieder über den gesamten Altkreis Aschendorf, das südliche Ostfriesland bis ins Rheiderland.

Hinter den 16 Fachverbänden, denen wir beim Landessportbund angeschlossen sind, verbergen sich insgesamt mehr als 60 verschiedene Sportarten, die man bei uns betreiben kann und sich aufteilen in Leistungs-, Breiten-, Fitness-, Gesundheits- und Behindertensport.

Wussten Sie, dass man fast alle Sportarten für den einfachen Monatsbeitrag betreiben kann und zwar so oft man Lust und Zeit hat?
Da wir ein gemeinnütziger Verein sind und keine Gewinne erwirtschaften dürfen, werden die Beiträge trotz stetig steigender Kosten immer so niedrig wie möglich gehalten. Etwaige erwirtschaftete Gewinne fließen wieder zurück in den Sportbetrieb und kommen somit allen Mitgliedern wieder zu Gute. Hinzu kommt, dass noch sehr viel ehrenamtlich gearbeitet wird. So arbeitet z. B. der 6-köpfige Vorstand komplett ehrenamtlich und verzichtet auf jegliche Aufwandsentschädigung.

Froh sind wir über unsere zahlreichen Hobby- und Breitensportler. Sie sind die Masse und Garant dafür, dass sie über ihre Beiträge auch den Wettkampfsport in unserem Verein ermöglichen. Alleine ist eine Abteilung, die Wettkampfsport betreibt, wegen der enorm hohen Kosten und Abgaben an die Verbände kaum überlebensfähig.
Dafür muss man den Hobbysportlern einen großen Dank aussprechen.

Auch Integration wird bei uns im Verein groß geschrieben.
Zahlreiche ausländische Mitbürger - aus mehr als 15 verschiedene Nationen - betreiben Sport im Turnverein. Seit einigen Jahren verleiht uns der Deutsche Olympische Sportbund dafür bereits die Auszeichnung "Stützpunktverein - Integration durch Sport".

Den reibungslosen Ablauf des Übungs- und Trainingsbetriebes verdanken wir unseren sehr gut ausgebildeten Übungsleitern und Sportlehrkräften. Die Hauptarbeit der vielen Angebote wird geleistet durch unsere fünf hauptamtlichen, hoch qualifizierten Sportlehrkräfte. Durch ständige Seminare und Fortbildungen sind sie befähigt und berechtigt, vor allem im Gesundheits- und Behindertensport, Kurse anzubieten und durchzuführen.

In regelmäßigen Abständen werden die Anerkennungen zur Durchführung von Rehasport und Präventionssport von den Fachverbänden und den Krankenkassen überprüft. Nur durch den Nachweis fortlaufender Weiterbildung der Übungsleiter wird die Anerkennung für weitere zwei Jahre erteilt.

Über 50 nebenamtliche Übungsleiter unterstützen tatkräftig den Turnverein
Dazu kommen noch einmal mehr als 50 nebenamtliche Übungsleiter, die zum größten Teil mit einer Qualifikation der 1. und 2. Lizenzstufe ausgestattet sind sowie die Abteilungsleiter, die für die Organisation ihrer Abteilung sowie für den Wettkampfbetrieb verantwortlich sind.

Natürlich darf an dieser Stelle die Arbeit in der Geschäftsstelle nicht vergessen werden. In der Verwaltung sind zwei Halbtags- und eine Teilzeitkraft beschäftigt. Zu ihren Aufgaben gehören die gesamte Mitgliederverwaltung, die Buch- und Lohnbuchhaltung, die Bearbeitung von Übungsleiterabrechnungen, Verordnungen, Statistiken für Sportbünde und Fachverbände, die Organisation des Übungsbetriebes, die Koordination zwischen den Übungsleitern und dem Vorstand.

Weiter sind bei uns für die tägliche Arbeit im Haus mit Geschäftsstelle, Umkleide-, Toiletten- und Duschräumen sowie den beiden Sporthallen mit Parkplätzen und Außenanlagen zwei Halbtagskräfte zuständig, die zusätzlich auch noch verantwortlich sind für die Wartung und Pflege unserer Vereinsbullis.

Der Turnverein verbindet Menschen und ist gesunder Ausgleich zum Berufsalltag
Gemäß dem Motto "Unser Sport verbindet", sind wie eine Vereinigung netter und von Natur aus froher Menschen und wollen dazu beitragen, dass alle unsere Mitglieder Gleiches erfahren. Wer brummig oder enttäuscht vom Berufsalltag kommt, der sollte wissen: im Verein erwartet mich Ausgleich, hier kann ich wieder Kraft tanken.