Coronar- / Herzsport

Erkrankungen des Herzens und der Koronararterien sind typisch chronische Leiden, bei denen im Allgemeinen die Wiederherstellung eines völlig intakten Zustandes nicht möglich ist. Sie brauchen statt einer auf Heilung gerichteten Therapie-Episode vielmehr Rehabilitation, d.h. möglichst lebenslange umfassende Betreuung mit dem Ziel, das Leben mit und trotz einer mehr oder weniger großen Einschränkung so weit wie möglich zu meistern.
Nach einem Herzinfarkt oder einer Herzoperation und Anschlussheilbehandlung in Rehabilitationskliniken, folgt immer häufiger eine Betreuung durch ambulante Koronargruppen am Wohnort, von fachkundigen Übungsleitern betreut und ständig durch den Arzt überwacht.

Je nach Belastbarkeit werden die Teilnehmer eingeteilt in:

1. Gruppe Hockergymnastik unter 50 Watt
2. Übungsgruppe ab 50  Watt
3. Trainingsgruppe ab 75 Watt

Termin:
  • Montags von 18:45 bis 20:00 Uhr (alle Gruppen)
Leitung: Claudia van Zadel, Larissa Fibich, Tanja Ditz
Ort:
Sporthalle Kleiststraße 14 - 17

Um pünktliches Erscheinen wird gebeten, da ab 18:45 Uhr die Pulskontrollen durchgeführt werden.

Nach dem Eingehen oder Laufen werden Gymnastik und Dehnübungen absolviert, Spiele bringen Spaß und Abwechslung und die Entspannung setzt einen angenehmen Abschluss.

Für diese Stunde wird eine vom Arzt und der Krankenkasse genehmigte Verordnung benötigt.